Häufig gestellt Fragen an docurex:

Werden alle von den Nutzern abgelegten Informationen verschlüsselt gespeichert? Können Schwachstellen aufgrund schwacher Verschlüsselungsalgorithmen auftauchen?

Die Übertragung der Daten aus dem Datenraum heraus und hinein erfolgt über eine SSL Verschlüsselung. Außerdem werden die Daten innerhalb des Datenraums so verschlüsselt, daß nur Ihnen der Zugriff darauf möglich ist.

Kann ich docurex® so konfigurieren, dass jeder Benutzer (auch Administratoren) eine Vertrauenserklärung für Ihre Tätigkeiten bestätigen müssen?

Sie können docurex® so konfigurieren, dass jeder Benutzer der den Datenraum „betritt“ eine Vertraulichkeitserklärung bestätigen muss, bevor er im Datenraum agieren kann. Dazu nutzen Sie auf der Startseite das Modul „Disclaimer“.

Werden alle Daten inkl. Backups nach Vertragsende vollständig gelöscht?

Diese Zusicherung können wir durch eine vertragliche Regelung für Sie garantieren.

Ist für die Nutzung von docurex® eine bestimmte Software auf dem Client des Benutzers Voraussetzung?

Um docurex® nutzen zu können benötigen Sie lediglich einen Internetexplorer ab Version 7.0, sowie einen Standard Adobe Reader zum Darstellen von PDF-Dokumenten. Weitere Software ist für die Nutzung von docurex® nicht notwendig.

Welche Funktionen bietet docurex® für das Authentifizierungsverfahren?

Drei-Faktoren-Authentifizierung – Jeder Benutzer kann sein Passwort frei wählen. – Einhaltung von Passwortrichtlinien – Gerne können wir Ihre Passwortrichtlinien entsprechend Ihren Vorgaben in docurex® hinterlegen.
Für noch mehr Sicherheit sorgt auf Wunsch eine SMS-Authentifizierung oder der eingeschränkte Zugriff auf den Datenraum nur von bestimmten Netzwerken (z.B. Ihrem Firmennetzwerk) aus.

Kann ich ein Passwort via E-Mail zurücksetzen lassen?

Benutzer können Ihr Passwort entweder selbst ändern oder durch einen Administrator ändern lassen.

Kann ich eine eigene Index/Verzeichnisstruktur einrichten? Kann ich auf jedes Verzeichnis separate Berechtigungen anwenden?

Sie können sich eine eigene Vorlage für Ihre Verzeichnisstruktur zusammenstellen und diese für neue Projekte kopieren, sowie die einzelnen Rechte darauf vergeben. Darüberhinaus können Sie sogar einzelne Zugriffsrechte auf Dateiebene vergeben.

Wurde docurex® nach Best-Practice-Ansätzen für sichere Web-Anwendungen entwickelt?

Ja, docurex® wurde nach Best Practise Ansätzen und dem höchstmöglichen Sicherheitsstandard von Webanwendungen entwickelt. Eine Weiterentwicklung dieser Vorgaben und Richtlinien, sowie neuer Technologien wird stets fortgeführt.

Kann unsere Unternehmenseigene Revision/IT Security die Speicherung der Daten überprüfen?

Sie haben die Möglichkeit auf die Daten mittels einer Revisions-Rolle zuzugreifen.

Werden die Daten auf einem Server eines Drittdienstleisters gespeichert? Ist der Standort der Server innerhalb der EU?

Die docurex® Server stehen alle in Rechenzentren in Deutschland. Es gilt dort selbstverständlich deutsches Recht.

Werden alle Datenraumaktivitäten aufgezeichnet?

Eine komplette Protokollierung der Datenraumaktivitäten ist durch das eingeschaltete Reporting gewährleistet. Eine Liste aller Datenraumaktivitäten sowie eine vollständige Dokumentenliste können Sie im Modul „Reporting“ jederzeit herunterladen (z.B. als Excel-Datei).

Ich habe noch eine Frage, die hier nicht beantwortet wurde.

Kein Problem. Das docurex-Beraterteam beantwortet Ihnen gerne Ihre Frage. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf. Das Kontaktformular finden Sie hier.