docurex® Datenraum noch sicherer mit der Tokenlösung docuShield

Die virtuelle Datenraumlösung docurex ist bekannt für ihr hohes Maß an Sicherheit und den sicheren Umgang mit sensiblen Daten. Hinzu kommt nun ein zusätzlicher, innovativer Faktor der Authentifizierung – der hochsichere USB-Stick „docuShield“.

schützt Dokumente

USB Token – docuShield schützt Dokumente

docurex® greift hier auf Technologien zurück, die sich im Bereich des elektronischen Zahlungsverkehrs oder bei EC-Karten bereits als sicher und praktikabel etabliert haben.
Ab sofort können Nutzer den docurex® Datenraum zusätzlich mit dem Token „docuShield“ ganz einfach auf- und abschließen. Der physikalische Token in Kombination mit der PIN ermöglicht maximale Sicherheit. Fehlt eine Komponente, wird der Zugriff verweigert – das virtuelle Tor zu den sensiblen Unternehmensdaten bleibt geschlossen. Gerät der persönliche Schlüssel in die falschen Hände, ist er ohne die dazu gehörende PIN völlig nutzlos. Erst wenn die zentral gespeicherte Prüfnummer mit der Seriennummer des Tokens übereinstimmt, wird die Eingabe der PIN-Nummer überhaupt geprüft.
Das Prinzip der Zwei-Wege-Authentifizierung, das dem neuen Feature zu Grunde liegt, hat sich bereits in vielen Branchen bewährt. Es dient dem eindeutigen Identitätsnachweis der Nutzer und bietet zusätzlichen Schutz, da selbst bei den extrem sicheren Standard-Lösungen Sicherheitslücken entstehen können.

„Mit der Einführung des Sicherheitsschlüssels „docuShield“ gehen wir konsequent weiter auf dem Weg zu noch mehr Schutz für sensible Daten“, so der Geschäftsführer der astiga GmbH Matthias Böhmichen. „Für unsere Kunden, die unsere Datenraumlösung docurex® z.B. für Due-Diligence-Prozesse nutzen, spielt Sicherheit eine entscheidende Rolle.“ Deshalb verfügt der docurex® Datenraum über mehr als 20 Sicherheitsmerkmale, darunter die revisionssichere Aufzeichnung aller Datenraumaktivitäten und eine 256 bit Verschlüsselung. Mit dem Zusatzmodul „docuShield“ wird es für Kunden möglich, einen vollständig abgesicherten Online-Tresor zu betreiben und so maximalen Schutz für sensible Daten zu bekommen.

Die technische Spezifikationen des Tokens:
– User-Code – unveränderbar, auslesbar auf Token
– Serien-Nr. – unveränderbar, auslesbar auf Token
– 128 bit-Schlüssel – wird unauslesbar auf das Token programmiert und auf dem Server geschützt gespeichert

Fast Facts docurex®:

  • gewährt sicheren Zugriff auf sensible und vertrauliche Dokumente
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Zertifiziert durch die Fraunhofer Gesellschaft
  • über 20 Sicherheitsmerkmale
  • ausgefeiltes Zugriffsrechte-System
  • Sowohl der Firmensitz als auch der Serverstandort befinden sich in Deutschland
  • Zahlreiche zufriedene Kunden aus den Bereichen Finanzen, Versicherungen, Immobilien und Investitionen
  • 256 bit-Verschlüsselung aller Datenübertragungen
  • Revisionssichere Aufzeichnung aller Aktivitäten
Mehr zum Thema:
Wie können emotionale Zeitbomben in der Unternehmensnachfolge verhindert werden?

Mehr Informationen zu docuShield erhalten Sie gerne bei Ihrem docurex-Consultant. Nehmen Sie einfach Kontakt zum Berater-Team von docurex auf.